.:.AgapeXI.:.

.:.Der Kommentar aus der Hauptstadt.:.



Der Kommentar aus der Hauptstadt
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   George-Kreis
   Shining
   Mathematik
   Staatsbibliothek zu Berlin
   Hermetische Bibliothek
   Ordo Templi Orientis

http://myblog.de/agapexi

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Thesen über Toleranz

1. "Toleranz" an sich ist nichts weiter als eine inhaltslose Worthülse. Angenommen, Toleranz wäre ein absoluter (losgelöster) Begriff, dann würde sie letztendlich an einem Punkt ankommen, wo sie auch das Nicht-Dulden einschliessen müsste. Doch da es von diesen grenzenlosen Toleranzspackos - Menschlichkeit sei Dank - kaum ein Exemplar anzutreffen ist, so mündet die losgelöste Duldung in einem Widerspruch "Keine Toleranz den Feinden der Toleranz". Dier Toleranz schlägt in ihr Gegenteil um und wird somit zur Totalität.


2. Auch sprachlich kann man den Toleranzbegriff nicht losgelöst von etwas betrachten. Reine Toleranz (=Ertragen) wäre nichtig, weil es NICHTS zum Dulden gibt. So duldet man ETWAS oder WEN, was man nicht dulden muss.

3. Etwas er-tragen bedeutet auch, etwas in einer Form auf sich zu nehmen, was per se als Last erscheint, also dass, was man nicht ansonsten bereit ist, zu ertragen. Als in Österreich zum Zeitalter des Aufgeklärten Absolutismus die Protestanten geduldet wurden, so war dies eine frewilige Einschränkung der Katholischen Staatskirche.

4. Somit zieht Duldung einen Bezug mit sich. Toleranz kann nur dann sein, wenn sie auf ein ganz bestimmtes Bezugssystem definiert ist (nennen wir es das GESETZ). Man kann z.B. nur das dulden, was mit dem Gesetz in Einklang steht.

5. Heutzutage scheint Toleranz zur Totalität verklärt worden zu sein, da es als losgelöster Begriff zum Schlagwort für eine Gesinnung geworden ist, die die Duldung zum Gesetz verklärt und sich somitaufhebt (siehe Widerspruch 1)

6. Toleranz sollte somit ein wohldefinierte Freiheit sein, die auch die Intoleranz in sich einschliesst.

8.2.07 01:15
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung